Weiterhin Skilanglauf möglich

Samstag, 13. März 2021 - Wintersportbericht

Nach einer Umstellung der Wetterlage ist es derzeit windig. In den vergangenen Tagen fiel abwechselnd etwas Schnee oder Regen. In den Kammlagen oberhalb von 900 Metern hat sich die Schneelage gegenüber der Vorwoche nicht wesentlich verändert. In geschützten, schattigen Bereichen ist regional weiterhin Skilanglauf möglich und einige Loipen sind frisch gespurt. Es sind die allgemeinen Corona-Regeln zu beachten. Individualsport ist in Sachsen aber ohne Kilometerbegrenzung zum Wohnort möglich. Sehr strenge Ausgangsbeschränkungen bestehen aktuell auf tschechischer Seite.

Schneelage: Altschnee ist in sonnengeschützten Wäldern oberhalb von 800 bis 1000 Metern weiterhin teils reichlich vorhanden. Aktuelle Schneehöhen: Fichtelberg 69 cm, Zinnwald 25 cm, Carlsfeld 25 cm.

Schneehöhen je Höhenlage:

500 m 0 cm
700 m 0 cm
900 m 0-50 cm
1000 m 5-60 cm
Fichtelberg (1215 m) 69 cm

Skilanglauf: In den Kammregionen sind einige Loipen frisch gespurt. Gute Loipeneinstiege sind aktuell Carlsfeld, Weitersglashütte, Tellerhäuser, Parkplatz Skiarena Oberwiesenthal am Fichtelberg sowie der Loipenparkplatz Altenberg/Zinnwald. Einzelne apere Stellen sind möglich.

Osterzgebirge: Skilanglauf ist im Kahleberggebiet bei Altenberg/Zinnwald noch eingeschränkt möglich.
Mittleres Erzgebirge: -
Zentralerzgebirge: Gespurt sind einige Loipen am Fichtelberg bei Oberwiesenthal (v.a. Eliteloipen, Höhenloipe und weitere Strecken nahe Bächelhütte) und Tellerhäuser (Grenzwiese, über Deutsches Gehau zum Fichtelberg). Auf tschechischer Seite ist auch Skilanglauf möglich, jedoch wird wegen Lockdowns seit 2 Wochen nicht neu gespurt.
Westerzgebirge und Vogtland: Die Kammloipe ist zwischen Kielfloßgraben und Johanngeorgenstadt befahrbar, es existieren allerdings einige freie Stellen. Gut sind die Bedingungen vor allem im Bereich Carlsfeld und ab Weitersglashütte bis ungefähr zum Hirschenstander Pass / Eisernes Tor. Bei Carlsfeld sind die Kammloipe sowie einige örtliche Loipen im Bereich der Talsperre frisch gespurt. Nutzbar sind zudem eingeschränkt einzelne Loipen bei Johanngeorgenstadt, Mühlleithen und Grünbach.

Heute liegt die Schneefallgrenze tagsüber auf rund 1000 Meter. Die kommenden Tage ist vor allem oberhalb von 800-900 Metern teils kräftiger Neuschnee angekündigt. Bis zum kommenden Wochenende könnten sich die Skibedingungen in Kammlagen nochmals deutlich verbessern.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2006-2021