Ausgangspunkt ist ein kleiner Waldparkplatz am Waldrand 1 km oberhalb von Rübenau Richtung Zöblitz. Hier zweigt eine kleine Verbindungsstraße ab, links befindet sich der unscheinbare Parkplatz. Die per Motorschlitten einfach gespurte Rundloipe beginnt direkt am Parktplatz und führt dabei über meist sehr kleine Forstwege im Kriegwald. Es muss reichlich Schnee fallen, damit unter den Fichten auch genug Schnee vorhanden ist. Mit dem Lehmhaidner Teich und einem kurzen Abschnitt im Tal der Schwarzen Pockau sind auch einige landschaftlich reizvolle Punkte entlang der Loipe vorhanden. 

Hinab ins Tal der Schwarzen Pockau kann die Abfahrt je nach Schneebedingungen anspruchsvoll sein, da die enge Loipenspur des Motorschlittens bei eisigen Bedingungen ein Abbremsen schwierig gestaltet. Auf dem Rückweg entlang des Viererwegs kann in einem kurzen Abschnitt der Weg wegen Forstarbeiten geräumt sein. Unmittelbar im Schwarzwassertal an der Steineren Brücke besteht Anschluss an die Rundloipe Kühnhaide und zur Gaststätte Schwarzwassertal.

Karte wird geladen, bitte warten...

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Länge:

9 km

Höhenlage:

670-800 m

Gespurt für:

Nur klassisch

Loipenqualität:

3 von 5 Punkten