Legende OpenSnowMap

Auf wintersport-im-erzgebirge.de kommen Karten von OpenSnowMap.org zum Einsatz. Nachfolgend werden die Zeichen und Symbole der Karten genauer erklärt:

Legende Opensnowmap

Wofür stehen OpenStreetMap, OpenSnowMap, OpenCycleMap usw.?

OpenSnowMap ist eine Karte, die auf Daten von OpenStreetMap (OSM) basiert. Ähnlich wie bei Wikipedia können Wege, Straßennamen, Gewässer aber auch Hotels, Tankstellen, Skilifte, Loipen, Skipisten und vieles mehr von jedem Nutzer bearbeitet und verändert werden. OpenStreetMap ist dabei weniger eine Karte sondern vor allem eine riesige Datenbank zur Sammlung von Geodaten. Nicht jede bei OSM eingepflegte Information wird dabei in der Standardansicht von OpenStreetMap (openstreetmap.org) angezeigt. Vielmehr haben sich im Laufe der Zeit spezielle Karten beispielsweise für Fahrradfahrer, Wanderer, Segler oder eben auch Wintersportler etabliert. OpenCycleMap (opencyclemap.org) oder Hike & Bike Map (hikebikemap.org) sind dabei populäre Karten fürs Wandern und Radfahren. Auch Karten kommerzieller Anbieter verwenden zumindest teilweise OSM-Daten, so auch die Karten von Outdooractive, Komoot oder Mapy.cz.

OpenSnowMap.org ist spezialisiert auf Wintersport. Xctrails.org ist eine Alternative, die auf die Darstellung von Loipen spezialisiert ist mit Opensnowmap als Basiskarte. Zusätzlich existiert eine GPS-Download-Funktion für Loipen, die als Routen eingepflegt sind (Voraussetzung sind sauber eingepflegte Loipenrelationen - das ist nicht immer der Fall). Beide Karten bieten eine Anzeige des Höhenprofils einer Loipe, soweit die Strecke entsprechend getaggt ist. Ebenso werden Informationen wie Loipenname, Schwierigkeit und Länge angezeigt. Wem die Basiskarte von OpenSnowMap nicht zusagt, für den ist vielleicht Waymarkedtrails.org oder Openskimap.org eine interessante Alternative.

Wie kann ich Loipen und Skipisten korrigieren, die fehlen oder falsch eingezeichnet sind?

Viele Nutzer kümmern sich in ihrer Freizeit darum, dass die Daten von OpenStreetMap immer aktuell sind und fügen neue Informationen hinzu. Daher sind die Loipen- und Pistendaten im Zweifel aktueller als bei kommerziellen Kartenanbietern. Editiert wird immer direkt bei OpenStreetMap. Es stehen sowohl Online-Editoren als auch Offline-Editoren zur Verfügung. JOSM ist beispielsweise ein sehr umfangreiches Tool, welches eine gewisse Einarbeitung erfordert. Man sollte zunächst mit sehr kleinen Änderungen anfangen. Viele weitere Informationen zum Editieren findet man auf den Wiki-Seiten von OpenStreetMap.

Kann ich Touren im Voraus mit OpenSnowMap planen?

In OpenSnowMap kann man sich einzelne Loipen mit Höhenprofil anzeigen lassen. Ein GPS-Download ist nicht direkt möglich. Auf wintersport-im-erzgebirge.de können die einzelnen Loipen als GPS-Datei heruntergeladen werden und ggf. in eine Routing-App oder an ein GPS-Gerät übertragen werden. Entweder existiert ein extra Download-Button unterhalb der Karte oder man klickt auf die angezeigte blaue Route und erhält dann ein Popup mit dem Download-Link.

Eine freie Routenplanung scheitet meist daran, dass "Skirouten" von vielen Systemen nicht erkannt oder besonders berücksichtigt werden, während es fürs Wandern und vor allem Radfahren viele gute Routenplaner gibt (u.a. Brouter oder Openrouteservice). Die beste Möglichkeit zur Planung von individuellen Langlauftouren im Webbrowser ist vielleicht Mapy.cz. Allerdings könnte der Routenplaner etwas fehlertoleranter sein, wenn eine Loipe im Ort oder bei Straßenquerungen kurzzeitig unterbrochen ist.