Weiterhin sehr gute Schneelage im oberen Bergland

Samstag, 29. Januar 2022 - Wintersportbericht

Es bestehen weiterhin gute bis sehr gute Wintersportbedingungen im oberen Bergland. In Kammlagen beträgt die natürliche Schneehöhe bis zu einen halben Meter. Es sind auch dieses Wochenende zahlreiche Loipen gespurt und Skilifte in Betrieb. Die Witterungsbedingungen mit recht viel Wind und kurzzeitigem Tauwetter am Samstagnachmittag und -abend sind allerdings nicht optimal.

Schneelage: Gegenüber der Vorwoche hat sich die Schneelage kaum verändert. In Kammlagen hat es Anfang der Woche nur wenig getaut, während im unteren Bergland der bestehende Schnee größtenteils wieder geschmolzen ist. In den vergangenen Tagen gab es dann wieder etwas Neuschnee. Während unterhalb von 700 Metern nur eine dünne Schneedecke vorhanden ist, ist die Schneelage in 900 Metern ausgezeichnet. Aktuelle Schneehöhen: Fichtelberg 48 cm, Zinnwald 39 cm, Kühnhaide 28 cm, Geyer 22 cm, Oberwiesenthal 38 cm, Carlsfeld 45 cm. Zusätzlich bieten viele Skigebiete Kunstschnee.

Schneehöhen je Höhenlage:

500 m 0-5 cm
700 m 12-25 cm
900 m 30-50 cm
1000 m 35-55 cm
Fichtelberg (1215 m) 48 cm

Skilanglauf: Es sind rund 700 Kilometer Loipen im Erzgebirge und Vogtland gespurt. Je nach Höhenlage sind die Bedingungen befriedigend bis ausgezeichnet. Meist ist ab 700 bis 800 Metern Skilanglauf gut möglich. Aufgrund des windigen Wetters sind vorwiegend Loipen im windgeschützten Wald empfehlenswert.

Osterzgebirge: Gespurt sind Loipen unter anderem bei Oberbärenburg, Schellerhau, Altenberg, Zinnwald, Rehefeld, Neuhermsdorf, Hermsdorf, Nassau, Holzhau, Seiffen und Neuhausen. Auf tschechischer Seite ist bei Adolfov, Cinovec, Nove Mesto, Dlouha Louka, Kliny und Lesna gespurt. Die Skimagistrale (KLM) ist beispielsweise zwischen Horni Krukpa (Mückentürmchen) und Talsperre Flaje durchgängig gespurt.
Mittleres Erzgebirge: Bei Rübenau, Kühnhaide, Reitzenhain und Satzung ist gespurt. Bei Marienberg-Gelobtland ist bedingt gespurt. Bei Geyer ist gespurt. Zu Jöhstadt liegen keine aktuellen Informationen vor.
Zentralerzgebirge: Gespurt ist bei Oberwiesenthal, Tellerhäuser, Breitenbrunn, Bärenstein, Neudorf und Markersbach. Auf tschechischer Seite ist bei Loucna, Bozi Dar, Jachymov, Abertamy, Horni Blatna, Pernink, Potucky, Jeleni, Nove Hamry und Nejdek gespurt. Die Skimagistrale (KLM) ist zwischen Bublava und Horni Halze durchgehend gespurt.
Westerzgebirge und Vogtland: Die Kammloipe ist von Schöneck bis Johanngeorgenstadt durchgehend präpariert. Bei Johanngeorgenstadt, Carlsfeld, Schönheide (Kuhbergloipe nur gewalzt), Mühlleithen, Klingenthal, Tannenbergsthal, Hammerbrücke, Grünbach, Muldenberg, Schöneck und Erlbach sind weitere örtliche Loipen gespurt. Auf tschechischer Seite ist bei Bublava und Rolava präpariert.

Loipeneinstieg Carlsfeld Kammloipe

Loipeneinstieg nahe Kammloipe bei Carlsfeld, 27.01.22

Ski alpin: Es sind einige Skilifte in Betrieb. Aufgrund des starken Windes kann es heute und morgen zu Einschränkungen beim Liftbetrieb kommen. Auch das kurzzeitige Tauwetter heute Nachmittag kann zu kurzfristigen Änderungen führen. In Sachsen wie auch in Tschechien sind die aktuellen Bedingungen zu beachten - es gilt 2G. Manche Skigebiete wie Eibenstock empfehlen am Wochenende einen Online-Ticketkauf im voraus, da nur begrenzte Ticketkontingente zur Verfügung stehen.

Es sind die jeweiligen Öffnungszeiten der Skigebiete zu beachten. Aufgrund der Winterferien in Berlin/Brandenburg sind einige kleinere Skilifte auch wochentags täglich in Betrieb.

Derzeit sind geöffnet:
Osterzgebirge: Altenberg, Geising, Schellerhau, Rehefeld (nur Schlepplift), Hermsdorf, Holzhau
Mittleres Erzgebirge: Seiffen (nur Übungslift Sportwelt), Pobershau, Satzung, Marienberg, Bärenstein, Neudorf, Crottendorf
Fichtelberg-/Keilbergregion: Oberwiesenthal/Fichtelberg, Klinovec, Bozi Dar Novako, Bozi Dar Hranice
Westerzgebirge: Tellerhäuser, Eibenstock, Carlsfeld, Stützengrün
Vogtland: Schöneck, Erlbach, Mühlleithen
Nördlicher Erzgebirgsrand: -
Östliches Böhmisches Erzgebirge: Telnice (inkl. Sessellift), Bournak, Kliny (inkl. Sessellift), Cesky Jiretin, Pysna, Mezihori, Medenec Alsovka
Westliches Böhmisches Erzgebirge: Jachymov Naprava, Plesivec, Potucky, Pernink Velflink, Pernink Bahnhof, Nove Hamry (Sa/So), Bublava (inkl. Sessellift)

Bereits am Sonntag soll es im oberen Bergland wieder etwas Neuschnee geben. Die kommenden Tage ist recht unbeständiges und windiges Wetter vorhergesagt. In Kammlagen sollten die guten Bedingungen erhalten bleiben.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2006-2022