Viel Regen, Skilanglauf aktuell nicht mehr möglich

Donnerstag, 12. März 2020 - Wintersportbericht

Über 40 Liter Regen pro Quadratmeter seit Dienstagnachmittag haben den Schnee in Kammlagen fast komplett abschmelzen lassen. Es sind derzeit keine Skilanglaufloipen mehr nutzbar, einzelne Schneereste sind noch vorhanden. Geöffnet waren heute noch die Skigebiete Klinovec, Potucky, Bozi Dar Novako und Oberwiesenthal. Alle anderen Skigebiete sind geschlossen. Die Schneehöhen am Skihang bei Potucky und am Keilberg schauen noch ganz gut aus, am Fichtelberg sind schon viele braune Stellen sichtbar. Morgen soll es wieder kälter werden. In höchsten Kammlagen sind 2-5 cm Neuschnee möglich. Am Wochenende ist dann kühles, aber meist trockenes Wetter vorhergesagt.

Zu beachten ist, dass wegen des Coronavirus ab Samstag 0 Uhr die Einreise deutscher Staatsbürger nach Tschechien verboten sein soll, ebenso sind wohl alle Grenzübergänge außer Reitzenhain und die A17 geschlossen (für tschechische Pendler ist Zinnwald noch offen). Auch Grenzquerungen zu Fuß oder per Ski in den Wäldern sind untersagt. Damit könnte die Wintersportsaison dieses Jahr im Erzgebirge sehr zeitig beendet sein.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2005-2020