Tauwetter pünktlich zu Weihnachten

Donnerstag, 22. Dezember 2022 - Wintersportbericht

Seit Montag ist es deutlich milder geworden im Erzgebirge. In den Kammregionen des Osterzgebirges konnte sich bis gestern die kalte Luft aus Böhmen noch halten. Mittlerweile taut der Schnee aber auch hier. Heute Vormittag wurden noch 17 cm Schnee auf dem Fichtelberg und 14 cm Schnee aus Zinnwald im Osterzgebirge gemeldet.

Skilanglauf: Loipen sind derzeit nicht mehr oder höchstens noch stark eingeschränkt befahrbar.

Ski alpin: Das zum Teil massive Tauwetter hat auch die Anzahl geöffneter Skilifte und Skipisten eingeschränkt. Einige Skigebiete konnten die kalte Witterungsphase gut nutzen und haben reichlich Kunstschnee produziert, der auch nicht sofort komplett wegtaut. Trotzdem wird das Angebot nach Weihnachten an geöffneten Skipisten voraussichtlich nicht üppig sein. Momentan pausieren einige Skigebiete ihren Betrieb und wollen nach Weihnachten öffnen. Derzeit geöffnet ist unter anderem in den Gebieten Klinovec, Fichtelberg, Bozi Dar Novako, Potucky, Schöneck, Kliny und Altenberg.

Der Trend für die kommenden Tage sieht keine Verbesserung der Bedingungen. Evtl. wird es rund um den 27.12. etwas kühler mit Schnee in höchsten Kammlagen. Nachhaltiges Winterwetter ist vorerst nicht in Sicht.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2006-2022