Neuschnee erlaubt erstes Spuren von Loipen

Dienstag, 4. Februar 2020 - Wintersportbericht - aktuelle Bedingungen / geöffnete Skilifte / Loipenbericht / Schneelage / Wetter

In vergangenen Nacht ist der Regen wie vorhergesagt in Schnee übergegangen. Auf dem Fichtelberg beträgt die Schneehöhe 26cm, bei Carlsfeld im Westerzgebirge sind es 19cm, bei Zinnwald 13cm.

Skilanglauf: Heute konnten bereits die ersten 50 Kilometer Loipen gespurt werden: die Kammloipe und Talsperrenloipe bei Carlsfeld, einzelne Loipen am Fichtelberg bei Oberwiesenthal, bei Seiffen, ein Teil der Loipen von Bozi Dar sowie die Skimagistrale im Bereich Rolava – Jeleni – Pernink (gewalzt, teils gespurt).

Loipe bei Carlsfeld

Frisch gespurte Loipe bei Carlsfeld

Ski alpin: Der Regen und Wind vom Wochenende hat vielen Skipisten stark zugesetzt. Der feuchte Neuschnee allein reicht häufig noch nicht für gute Bedingungen. Einige Skigebiete können aber wieder öffnen. Am Mittwoch sollen folgende Gebiete geöffnet sein:

Osterzgebirge: –
Mittelerzgebirge: Neudorf
Nördlicher Erzgebirgsrand: –
Fichtelberg-/Keilbergregion: Fichtelberg/Oberwiesenthal, Keilberg/Klinovec, Bozi Dar Novako
Westerzgebirge: Carlsfeld, Eibenstock (nur Schlepplift)
Vogtland: Mühlleithen, Schöneck
Östliches Böhmisches Erzgebirge: Telnice, Kliny (ohne Sessellift)
Westliches Böhmisches Erzgebirge: Potucky, Bublava (ohne Sessellift)

Bitte beachten Sie auch die tagesaktuellen Informationen einzelner Skigebiete. Bei viel Neuschnee bis morgen öffnen kleinere Gebiete evtl. auch spontan.

Aktuell schneit es wieder im Erzgebirge. Bis morgen Mittag sind nochmals um die 15 cm Neuschnee vorhergesagt. Damit könnten ab Donnerstag verbreitet Loipen im oberen Bergland präpariert werden.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2005-2020