Gute Wintersportbedingungen in Kammlagen

Donnerstag, 13. Februar 2020 - Wintersportbericht - aktuelle Bedingungen / geöffnete Skilifte / Loipenbericht / Schneelage / Wetter

Der Sturm am Montag verlief weniger schlimm als befürchtet. In Kammlagen ist der Niederschlag am Montag zudem schnell wieder in Schnee übergegangen. Derzeit existiert eine gute Schneelage in Kammlagen oberhalb von ca. 850 bis 950 Metern. Einige Skigebiete sind geöffnet und Loipen sind gespurt.

Schneelage: In Kammlagen existiert eine kompakte Altschneegrundlage mit ca. 3-10 cm Neuschnee. Aktuelle Schneehöhen: Zinnwald 39cm, Fichtelberg 40cm, Carlsfeld 25cm.

Schneehöhen je Höhenlage (Naturschnee):

500 m 0 cm
700 m 0-5 cm
900 m 10-40 cm
1000 m 20-45 cm
Fichtelberg (1215 m) 40 cm

Einige Skipisten bieten zusätzlich Kunstschnee.

Skilanglauf: Aktuell sind ca. 400 Kilometer Loipen im Gebirgsraum gespurt. Im Westerzgebirge sind Loipen ab ca. 850 Höhenmetern gespurt, im Osterzgebirge sind Loipen ab ca. 800 Metern gespurt. Aufgrund des aktuellen Schneefalls ist etwas Neuschnee auf den Trassen morgen möglich, sofern nicht wieder frisch gespurt wird.

Osterzgebirge: Gespurt ist bei Altenberg, Rehefeld und Zinnwald. Zwischen Neuhermsdorf und Hermsdorf ist gespurt. Bei Holzhau ist teilweise gespurt (u.a. Höhenloipe). Bei Seiffen und Neuhausen ist gespurt (Sportweltloipe, Schwartenbergloipen). Auf tschechischer Seite ist die Skimagistrale Cinovec – Nove Mesto gespurt, ebenso gespurt ist das Loipennetz von Dlouha Louka, Kliny (inkl. Anschlüsse nach Seiffen/Bad Einsiedel über Göhrener Tor und Mnisek) und Lesna (auf dem Plateau frisch gespurt). Bei Adolfov sind die Loipen befahrbar.
Mittleres Erzgebirge: Bei Satzung ist teilweise gespurt.
Zentrales Erzgebirge: Bei Oberwiesenthal und Tellerhäuser ist gespurt. Auf tschechischer Seite ist bei Bozi Dar, Abertamy, Pernink, Horni Blatna und Jeleni gespurt. Die Skimagistrale ist zwischen Jeleni und Bozi Dar größtenteils gespurt. Zwischen Loucna und Horni Halze ist die Straße derzeit geräumt und kein Skilanglauf möglich. Die sonstigen Loipen östlich des Keilbergs sind befahrbar (zuletzt gespurt am 07.02.).
Westerzgebirge und Vogtland: Die Kammloipe ist zwischen Schneckenstein und Johanngeorgenstadt befahrbar. Im Abschnitt Carlsfeld wurde heute frisch gespurt. Die Skimagistrale (KLM) zwischen Bublava und Jeleni ist gespurt. Die örtlichen Loipen von Johanngeorgenstadt und Mühlleithen sind teilweise befahrbar. Bei Carlsfeld sind die örtlichen Loipen frisch gespurt.

Loipengebiet Carlsfeld 13.02.20

Loipengebiet Carlsfeld heute Vormittag

 

Ski alpin: Am Keilberg und am Fichtelberg herrschen gute Bedingungen. Die meisten Skipisten sind geöffnet. Auch viele mittelgroße Skigebiete mit Kunstschneeproduktion sind geöffnet.

Osterzgebirge: Altenberg, Rehefeld (nur Schlepplift, ab Freitag Sessellift), Schellerhau, Geising (ab Freitag), Holzhau
Mittelerzgebirge: Pobershau
Nördlicher Erzgebirgsrand: –
Fichtelberg-/Keilbergregion: Fichtelberg/Oberwiesenthal, Keilberg/Klinovec, Bozi Dar Novako, Bozi Dar Hranice/Za Prahou
Westerzgebirge: Tellerhäuser, Carlsfeld, Eibenstock (nur Zauberteppich)
Vogtland: Mühlleithen, Schöneck (inkl. Sessellift)
Östliches Böhmisches Erzgebirge: Telnice (inkl. Sessellift), Bournak, Cesky Jiretin, Kliny (ohne Sessellift), Mezihori, Medenec
Westliches Böhmisches Erzgebirge: Plesivec, Pernink, Potucky, Bublava (ohne Sessellift)

Bitte beachten Sie auch die tagesaktuellen Informationen einzelner Skigebiete.

Aktuell schneit es noch gebietsweise im oberen Bergland. Am Wochenende soll es wieder milder werden, vor allem am Sonntag auch mit kräftigerem Wind, was den Betrieb einzelner Sessellifte beeinträchtigen kann. Da kaum Regen angekündigt ist, sollte sich eine Schneedecke in Kammlagen noch halten können. In der kommenden Woche ist dann zumindest vorübergehend wieder kälteres Wetter vorhergesagt.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2005-2020