Große Skigebiete starten die Saison

Samstag, 9. Dezember 2023 - Wintersportbericht

Etwas Neuschnee hat im oberen Bergland die Schneemenge bis gestern weiter erhöht, während in mittleren und unteren Lagen zeitweise leichtes Tauwetter die Schneemengen etwas reduziert hat. Insgesamt bestehen weiterhin gute Loipenbedingungen im oberen Bergland. Gleichzeitig sind nun auch alle großen Skigebiete geöffnet, die letztes Wochenende noch geschlossen waren. Damit ist das Angebot geöffneter Pisten deutlich angewachsen.

Schneelage: Die Schneehöhen oberhalb von 800 Metern betragen ca. 50 bis 65 cm. Es handelt sich in Kammlagen vielfach (noch) um Pulverschnee. Aktuelle Schneehöhen: Zinnwald 50 cm, Marienberg 18 cm, Kühnhaide 35 cm, Annaberg-Buchholz 25 cm, Oberwiesenthal 50 cm, Fichtelberg 66 cm, Carlsfeld 50 cm, Schneckenstein 52 cm.

Schneehöhen je Höhenlage:

500 m 5-10 cm
700 m 15-30 cm
900 m 40-60 cm
1000 m 45-65 cm
Fichtelberg (1215 m) 66 cm

Skilanglauf: Viele Loipen sind frisch gespurt - insgesamt ca. 1000 km. Aufgrund der angekündigten Temperaturen sollten am Samstag Loipen oberhalb von 750 Meter Höhe noch gut nutzbar sein. Nach derzeitigem Stand sollte Skilanglauf in Kammlagen auch am Sonntag gut möglich sein. Regional bestehen auch weiterhin Einschränkungen wegen Forstarbeiten.

Osterzgebirge: Gespurt ist bei Altenberg, Zinnwald, Hirschsprung, Rehefeld, Schellerhau, Neuhermsdorf, Hermsdorf, Holzhau, Nassau, Frauenstein, Seiffen und Neuhausen. Auf tschechischer Seite ist bei Sneznik, Tisa, Petrovice, Adolfov, Cinovec, Nove Mesto, Dlouha Louka, Kliny (teils Einschränkungen wegen Forstarbeiten am Wolkenberg) und Lesna gespurt.
Mittleres Erzgebirge: Gespurt ist bei Olbernhau, Rübenau, Pobershau, Marienberg Gelobtland (nur sehr eingeschränkt), Kühnhaide, Satzung, Jöhstadt, Geyer, Ehrenfriedersdorf, Schlettau sowie Annaberg-Buchholz (ab Frohnau bzw. Pöhlberg).
Zentralerzgebirge: Gespurt ist bei Oberwiesenthal, Tellerhäuser, Crottendorf, Neudorf, Bärenstein, Markersbach und Breitenbrunn. Auf tschechischer Seite ist bei Bozi Dar, Loucna, Medenec, Jachymov, Abertamy, Horni Blatna, Bludna, Pernink, Potucky, Jeleni, Nejdek und Vysoka Pec/Rudne gespurt. Die Skimagistrale ist zwischen Jeleni und Bozi Dar/Oberwiesenthal gespurt.
Westerzgebirge und Vogtland: Die Kammloipe ist gespurt. Weitere örtliche Loipen bestehen bei Johanngeorgenstadt, Carlsfeld, Mühlleithen, Klingenthal, Hammerbrücke, Schneckenstein, Muldenberg, Grünbach, Schöneck und Erlbach. Weitere gespurte Loipen findet man im Westerzgebirge bei Pöhla, Grünhain-Beierfeld am Spiegelwald, Jägerhaus und Schönheide am Kuhberg. Auf tschechischer Seite ist zwischen Bublava und Jeleni die Skimagistrale gespurt. Ebenso gespurt ist bei Prebuz.


Kammregion Westerzgebirge

Ski alpin: Alle größeren Skigebiete haben mittlerweile geöffnet. Kurzfristige Änderungen sind aufgrund der angekündigten Witterung vor allem für Sonntag bei kleineren Skihängen möglich - bitte hier im Zweifel auf den verlinkten Seiten der einzelnen Skigebiete informieren.

Osterzgebirge: Altenberg, Geising, Schellerhau, Rehefeld (inkl. Sessellift), Hermsdorf, Holzhau
Mittleres Erzgebirge: Seiffen, Olbernhau, Lengefeld, Pobershau, Marienberg, Arnsfeld, Herold, Ehrenfriedersdorf, Königswalde, Geyersdorf, Crottendorf, Bärenstein
Fichtelberg-/Keilbergregion: Oberwiesenthal/Fichtelberg, Klinovec (Keilberg), Bozi Dar Novako, Bozi Dar Hranice
Westerzgebirge: Johanngeorgenstadt, Wildenthal, Eibenstock, Carlsfeld, Stützengrün
Vogtland: Schöneck, Erlbach
Nördlicher Erzgebirgsrand: Augustusburg
Westliches Böhmisches Erzgebirge: Plesivec, Potucky, Kraslice Saporo
Östliches Böhmisches Erzgebirge: Telnice, Bournak, Cesky Jiretin, Kliny (nur K1)

Die jeweiligen Öffnungszeiten sind zu beachten. Nicht jeder Skilift ist derzeit täglich wochentags geöffnet.

Vor allem für Sonntag ist milderes Wetter mit Regen bis in Kammlagen vorhergesagt. Mitte kommender Woche wird es wahrscheinlich wieder kälter. Einige Loipen auf dem Gebirgskamm und die Skigebiete mit reichlich Kunstschnee sollten das Tauwetter überstehen, sofern sich der Regen in Grenzen hält.

Update 10.12.2023: In der Nacht gab es in Kammregionen 4 bis 7 cm nassen Neuschnee. Einige Loipen sind frisch gespurt. Die meisten Skilifte mit Kunstschneeunterstützung oder im höheren Bergland sind weiterhin geöffnet.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2006-2023