Ausblick auf die Wintersportsaison 2021/22

Mittwoch, 10. November 2021 - Wintersportbericht - Winterausblick

Die neue Wintersportsaison 2021/22 rückt näher. Erste Schneefälle im oberen Bergland gab es bereits, ohne dass der Schnee - abgesehen vom Fichtelberg - jedoch bisher für längere Zeit liegen blieb. Für alle Freunde des alpinen und nordischen Wintersports bleibt zu hoffen, dass der kommende Winter ähnlich schneereich ausfällt wie in der vergangenen Saison und vielleicht noch etwas früher beginnt.

Auch den kommenden Winter über werden gewisse Corona-bedingte Einschränkungen zu spüren sein, zumal sich die Infektionslage in Sachsen in den vergangenen Tagen deutlich verschärft hat. Die völlige Schließung von Außensportanlagen wie Skilifte oder Begrenzungen des Kilometeradius für Skilanglauf wie letzte Saison sind nach derzeitigem Stand aber trotzdem kaum vorstellbar.

Neben einigen kleineren redaktionellen Überarbeitungen und Designanpassungen der Webseite wurden auch einzelne Loipenpläne aktualisiert (Seiffen, Oberwiesenthal, Bozi Dar, Carlsfeld/Johanngeorgenstadt). Neu hinzugekommene Loipengebiete sind Zschorlau, Pöhla, Elterlein, Großwaltersdorf und Linda/Brand-Erbisdorf. Weitere Gebiete wie Arnsfeld/Mildenau, Herold, Lößnitz und Zwönitz werden ggf. zu einem späteren Zeitpunkt mit aufgenommen, wenn sich eine Loipenpräparation im kommenden Winter bestätigt.

Vielleicht interessant: Die Seite "Schneesicherheit und Mindestschneehöhe" umfasst nun einige graphische Vergleiche zur Schneesituation der letzten 15 Jahre im Erzgebirge - und zeigt unter anderem, dass gespurte Loipen im November doch ziemlich unwahrscheinlich sind. Aktualisiert und erweitert wurde ein Vergleich verschiedener, für Skilanglauf geeigneter Apps auf dem Mobiltelefon unter "Loipenpläne, Apps und Karten".

Bei einigen Skigebieten wurden bereits die Preise der neuen Saison bekannt gegeben. Besonders am Fichtelberg und am Keilberg ist mit teils deutlichen Preisanpassungen gegenüber vor 2 Jahren zu rechnen. Weitere Preise auf Wintersport-im-Erzgebirge.de werden ergänzt, sobald diese von den Skigebieten offiziell kommuniziert werden.

Was gibt es Neues in dieser Wintersportsaison? Am Keilberg wurde an der neuen Piste 1a/1b auf der Südseite gearbeitet. Zumindest der untere Teil der Piste wird in der kommenden Saison bei entsprechender Schneelage nutzbar sein. Zusätzlich wurde eine Beleuchtungsanlage auf der Damska-Skipiste installiert. Am Fichtelberg wurde die Halfpipe am Haupthang zurückgebaut.

© wintersport-im-erzgebirge.de 2006-2021