=> Startseite => Ski Alpin => Osterzgebirge => Holzhau
 
   
 
StartseiteKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Skigebiet Holzhau


Holzhau ist eine kleine Ortschaft im oberen Tal der Freiberger Mulde. Seit einigen Jahren gehört der Ort zur Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle. Da der Skihang über einen eigenen Bahnhof verfügt, bietet sich insbesondere eine Anreise mit der Bahn an. Skifahrern steht ein breiter, offener Skihang mit mehreren Schleppliften zur Verfügung. Dank Kunstschnee herrschen auf der Piste meist gute Bedingungen vor, auch wenn die Schneelage nicht optimal ist.

Am Skihang bestehen ebenso Aprés-Ski-Möglichkeiten. Einmalig im Erzgebirge sind die langen Öffnungszeiten des Skigebiets. Mittwoch, Freitag und Samstag sind die Skilifte bis 23 Uhr in Betrieb - Scheunenparty inklusive. Abgerundet wird das Angebot durch einen kleinen Funpark für Snowboarder und FreeSkier, einer Skischule und Skiausleihmöglichkeiten.

Neben dem Skialreal mit drei Schleppliften gibt es noch einen speziellen Rodlerlift (Gründellift). Hier besteht die Möglichkeit, mit dem Schlitten oder Gummischlauch (Snowtubing) bequem den Rodelhang hinauf zu kommen. Für den Rodellift gelten andere Preise (Erwachsene 10 EUR/2 Std.) und Öffnungszeiten (10.00-16.30 Uhr) als für das Skifahrer-Skigebiet.


Skihang Holzhau
Der Holzhauer Skihang am späten Nachmittag


Pistencharakteristik

Skilifte 2 Schlepplifte (Doppelanker) - 600m und 450m
1 Babylift (100m)
Pistenlänge gesamt: rund 1300 Meter, längste einzelne Piste 700m
Anzahl Skipisten: je nach Zählweise 1 bis 5 Skipisten an einem breiten Skihang
Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittlel
Höhenlage: 620-740m
Beschneiung: ja
Beleuchtung: ja (bei beiden großen Schleppliften)



Öffnungszeiten

Montag - Sonntag 9.00 - 16.30 Uhr
Mittwoch, Freitag und Samstag 16.30 - 23.00 Uhr

In den Schulferien findet bei entsprechenden Witterungsbedingungen täglich Nachtskilauf statt. Über aktuelle Öffnungszeiten und kurzfristige Änderungen informiert der Betreiber des Skihangs auf seiner Internetseite.



Preise (Auszug)

Tageskarte Erwachsene (9.30 bis 16.30 Uhr): 18,00 Euro
Mitternachtskarte Erwachsene (16.30 bis 23 Uhr): 18,00 Euro
Tageskarte Ermäßigte: 15,00 Euro
Tageskarte Kinder bis 12 Jahre: 10,00 Euro
Halbtageskarte Erwachsene  12,00 Euro
Halbtageskarte Ermäßigte: 10,00 Euro
Halbtageskarte Kinder bis 12 Jahre: 6,00 Euro

Als "Halbtageszeitraum" sind möglich: 9.30 bis 13 Uhr, 13.00 bis 16.30, 16.30 bis 20.00 Uhr oder 20.00 bis 23 Uhr. Ermäßigte sind: Schüler ab 12 Jahre, Azubis, Studenten und Senioren (Montag bis Freitag) gegen entsprechenden Nachweis. Kinder bis zu einem Alter von 7 Jahren fahren kostenlos. In der Nebensaison gelten ermäßigte Tarife.

» detailierte Preisinformationen (externer Link)



Anreise

Holzhau ist sehr gut mit dem Zug ab Freiberg erreichbar. Der Skilift verfügt über einen eigenen Bahnhof. Freiberg liegt an der Bahnstrecke Chemnitz-Dresden.

... von Dresden aus:

Im Falle einer Anreise mit dem Auto ab Dresden muss mit etwas mehr als einer Stunde Fahrzeit gerechnet werden. Man nutzt die B170 bis Schmiedeberg und biegt dort rechts nach Frauenstein ab. Vor Frauenstein zweigt man links ab und folgt der Sraße über Nassau nach Holzhau. Gegebenenfalls kann sich eine Fahrt über die A4 bis Siebenlehn mit Weiterfahrt über Freiberg als schneller erweisen. Im Ort stehen mehrere kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung, unter anderem auch direkt am Skilift. An den Wochenenden muss jedoch teilweise mit Engpässen gerechnet werden.
 
größere Kartenansicht
...von Freiberg aus:

Ab Freiberg folgt man der S184 Richtung Frauenstein. Enweder man verlässt die Hauptstraße bei Burkersdorf und zweigt rechts nach Dittersbach ab. Im Muldetal entlang geht es über Rechenberg Bienenmühle bis nach Holzhau. Oder aber man fährt bis Frauenstein und gelangt über Nassau nach Rechenberg-Bienenmühle.

...von Chemnitz aus:

Es bestehen mehrere Möglichkeiten, allerdings ist keine optimal. Der kürzeste Verbindung ist über Augustusburg, Eppendorf, Großwaltersdorf, Mittelsaida, Sayda und Clausnitz möglich. Schneller ins Erzegbirge kommt man über die B174. Diese kann man bis Marienberg nutzen, um dann über Zöblitz, Olbernhau, Sayda und Clausnitz nach Holzhau zu gelangen. Alternativ kann man die B174 bis zur Heinzebank nutzen und über Pockau nach Sayda fahren. Im Einzelfall kann auch eine Fahrt über Freiberg günstiger sein.



Weitere Informationen

Allgemeine Informationen:

» Betreiber des Skigebiets (Sport Richter)
» Fremdenverkehrsamt Holzhau / Rechenberg-Bienenmühle

Aktuelle Informationen:

» Wintersportbericht und Webcam vom Betreiber des Skigebiets
» Wintersportbericht Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle (Fremdenverkehrsamt Holzhau)


Kontakt:

Alte Straße
09623 Rechenberg-Bienenmühle / Ortsteil Holzhau

Tel.: 037327 / 20 300



Alternative Skilifte/Skigebiete in der Umgebung:

Skilift Hermsdorf (10 km)
Skigebiet Cesky Jiretin (10 km)
Skilifte Rehefeld (13 km)
Skigebiet Bournak (16 km)
Skilift Vitiska (18 km)
Skilift Altenberg (19 km)




 
© 2006-2014 by wintersport-im-erzgebirge.de