⇒ StartseiteSkilanglauf ⇒ Osterzgebirge ⇒ Zinnwald-Georgenfeld
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite Startseite – AktuellesKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Zinnwald-Georgenfeld


Zinnwald-Georgenfeld gehört zur Stadt Altenberg und liegt direkt an der Grenze zu Tschechien auf dem Hochplateau des Erzgebirges. Zinnwald-Georgenfeld gilt als schneesicherster Ort im Osterzgebirge. Der obere Ortsteil Georgenfeld ist direkt an das Loipennetz von Altenberg angeschlossen. Es gibt ein Biathlonstadion mit Trainingsstrecken für Sportläufer, sowie einen Grenzübergang für Skifahrer nach Tschechien (Skimagistrale KLM). Der untere Ortsteil Zinnwald besitzt einen separaten Loipeneinstieg zur Loipe Scharspitze östlich der B170. Über den Skiwanderweg Zinnwald kann auch das restliche Altenberger Loipennetz erreicht werden.

» großer Loipenplan Region Altenberg (Bilddatei)
» großer Loipenplan Region Altenberg (pdf-Format)



Übersicht Loipengebiet Zinnwald (Teil des Altenberger Loipennetzes)

Loipen klassisch: 37 km (Loipen Kahleberggebiet + Scharspitze + Skiwanderweg Zinnwald)
Skating: 25 km (Kahlerbergebiet und Sportloipen der Biathlonarena)
Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer
Höhenlage: 720-900m
Regelmäßige Präparation: Loipen täglich, Skiwanderwege vorwiegend zum Wochenende in der Hauptsaison
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: Direkter Übergang zu den Loipen von Altenberg/Schellerhau, Rehefeld und Nove Mesto (Bournak)
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Loipeneinstieg in Georgenfeld nahe Lugsteinhof sowie nahe der Grenze am Lugstein
- Großraumparkplatz an der ehemaligen Grenzzollanlage (Zentraler Loipenparkplatz)
- Loipeneinstieg am Ortsausgang in Zinnwald an der Straße nach Geising
Externe Links: » Homepage Zinnwald-Georgenfeld
» aktuelle Loipeninformationen Zinnwald
» aktuelle Wintersportinformationen Region Altenberg

Eine Trennung der Loipen zwischen Altenberg und Zinnwald ist mittlerweile nicht mehr möglich, da alle Loipen durch die Stadt Altenberg präpariert werden mit Ausnahme des kleinen Skiwanderwegs Zinnwald, der zur Kohlhaukuppe führt. Die Kilometerangabe zu den Zinnwalder Loipen entspricht allen südlich von Altenberg gelegenen Loipen.



1  Loipe Kahleberg Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage in der Hauptsaison täglich / sehr häufig mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
9km (6 km) 780-900m

Zwischen Lugstein und Kahleberg
Zwischen Lugstein und Kahleberg
Startpunkt in Georgenfeld Parkplatz am Lugstein - zunächst Richtung Rehefeld halten - Loipe ca. 400m auf freier (windanfälliger) Strecke - am Waldrand rechts abbiegen (links Grenzübergang Zinnwald mit Anschluss nach Tschechien / Loipen Nove Mesto) - links abbiegen in den Wald - ca. 2 km Abfahrt - nach der Abfahrt geradeaus (Osterzgebirgsloipe zweigt links ab) - Anstieg - rechts abbiegen hinauf zum Kahleberg (geradeaus Loipe "Wüster Teich" und Verbindung zur Loipe "Pöbelknochen"; scharf rechts Verbindungsloipe Georgenfelder Weg) - auf dem Kahlebergplateau rechts abbiegen (links Aussicht / Gaststätte Kahleberg) - ca. 2 km geradeaus bis zum Lugstein (links Abzweig Anschluss nach Altenberg, später zum zentralen Loipenparkplatz und nördliches Georgenfeld möglich; rechts Georgenfelder Weg und Biathlonstrecke) - Ziel

Bei Start- und Zielpunkt Zentraler Loipenparkplatz (ehemalige Grenzzollanlage) beträgt die Loipengesamtlänge 9 Kilometer. Die eigentliche Runde ist 6 Kilometer lang, wenn man in Georgenfeld direkt in die Loipe einsteigt ohne Umweg zum Loipenparkplatz.


2  Loipe Scharspitze  
bei entsprechender Schneelage in der Hauptsaison täglich / sehr häufig mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht/Mittel
6,1 km 720-820m 

Die Loipe Scharspitze gehört zum Kernnetz des Altenberger Loipennetzes und wird soweit von der Schneehöhe her möglich täglich gespurt. Haupteinstieg für diese Loipe ist der zentrale Loipenparkplatz zwischen Altenberg und Zinnwald (ehemalige Grenzzollanlage). Ein Einstieg ist aber auch in Zinnwald nahe des Besucherbergwerks möglich (Loipenanschluss 500m). Die Loipe führt über die Scharspitze und dann bergab bis oberhalb von Geising. Anschließend geht es wieder bergauf Richtung Zinnwald.


4  Skiwanderweg Zinnwald  
bei entsprechender Schneelage meist nur am Wochenende / Hauptsaison gespurt
Mittel/Schwer
3,6 km 740-800m 

Der Skiwanderweg beginnt südlich des Lugsteins an der Grenze zu Tschechien (Einstieg über Kahlebergloipe). Der Skiwanderweg führt grenznah entlang von Georgenfeld nach Zinnwald. Vorsicht: Vor Querung der Bundesstraße muss in der Abfahrt häufig mit Nassstellen gerechnet werden. Im Ort Zinnwald quert man mehrmals geräumte Wege. An einem Pferdehof beginnt dann die Loipe zur Kohlhaukuppe. Zunächst geht es über freies Feld (Verwehungen möglich). Später führt der Skiwanderweg kurzzeitig steil bergab zur Kohlhaukuppe. Der Skiwanderweg endet in einer Senke 400 Meter vor Erreichen des Berggipfels. Die letzten Meter hinauf werden nicht gespurt. Der Rückweg ist mit dem Hinweg identisch (insgesamt 7,2 km).

Skiwanderweg Zinnwald
Skiwanderweg Zinnwald - gespurt per Skidoo/Motorschlitten



3  Biathlonpark (nur für Sportläufer) Skating! 
bei entsprechender Schneelage in der Hauptsaison täglich / sehr häufig mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel/Schwer
5,5 km 790-870m

Zwischen Kahleberg und Großem Lugstein befindet sich in einer Senke ein Biathlonpark mit entsprechenden Wettkampfloipen und Schießstand. Die Loipen sind besonders für Skating sehr gut präpariert (inkl. künstlicher Beschneiung). Der Biathlonpark ist normalerweise dem Trainings- und Wettkampfbetrieb der Biathleten vorbehalten - bei schlechter Schneelage hat die Stadt Altenberg in der Vergangenheit die Strecken zu bestimmten Zeiten für "öffentliches Skilaufen" freigegeben.



 
© 2006-2018 by wintersport-im-erzgebirge.de      Impressum     Datenschutz