⇒ StartseiteSkilanglaufMittleres und Oberes Erzgebirge ⇒ Marienberg
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite StartseiteKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Marienberg-Gelobtland (Rätzteichgebiet)


Marienberg ist eine größere Stadt im Mitteren Erzgebirge. Das nordische Wintersportzentrum von Marienberg liegt südlich der Stadt rund um die Rätzteiche im Ortsteil Gebirge-Gelobtland (Loipen 1-9). Eine Skiausleihe ist vor Ort am Vereinsheim des ATSV Gebirge/Gelobtland vorhanden. Besonders beliebt sind die Strecken bei Skatingläufern. Über Anschlussloipen können die Skilanglaufstrecken bei Pobershau, Rübenau und Kühnhaide erreicht werden. Die Loipen dieser mittlerweile zu Marienberg eingemeindeten Orte werden separat vorgestellt. Höher gelegen und damit schneesicherer sind die Loipen von Satzung, einem Ortsteil von Marienberg unmittelbar an der tschechischen Grenze (siehe Loipen Satzung).

Loipe bei Gelobtland
Loipe südlich von Marienberg-Gelobtland


Die Loipen bei Gelobtland sind vom Schwierigkeitsgrad her als überwiegend leicht zu bezeichnen. Nur wenige kurze Abfahrten sind zu bewältigen. Alle Loipen sind als Rundloipen konzipiert, die im Uhrzeigersinn gelaufen werden müssen. Skating ist in der Mitte oder auf linker Seite möglich. Die kurzen Loipen werden auch für Wettkampfzwecke genutzt und werden sehr regelmäßig gespurt. Die Ausschilderung ist insgesamt zufriedenstellend.


Übersicht Loipengebiet Marienberg-Gelobtland

Loipen klassisch: 14 km
Skating: 4 km
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittelschwer
Höhenlage: 640-720m
Regelmäßige Präparation: Zum Wochenende und bei Neuschnee auch wochentags; 8,5km-Loipe und Anschluss nach Pobershau seltener gespurt
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: Direkter Übergang zu den Loipen von Pobershau
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Parkplatz an den Rätzteichen/Tourismuszentrum
- Parkplatz an der Gaststätte Brettmühle
Externe Links: » Homepage Marienberg
» Wintersportinformationen Marienberg
» aktueller Wintersportbericht Marienberg
» aktueller Wintersportsportbericht MDR

» Homepage des ATSV Gebirge/Gelobtland
» Loipenplan Rätzteichgebiet
Schneetelefon 03735 / 602 270 (Tourist-Info Marienberg)
03735 / 76 96 152 (Rätzteichgebiet)


» großer Loipenplan Region Marienberg (Bilddatei)
» großer Loipenplan Region Marienberg (pdf-Format)

siehe auch Detailkarte Satzung:
» großer Loipenplan Satzung (Bilddatei)
» großer Loipenplan Satzung (pdf-Format)




1  0,5 km-Loipe Skating möglich! Nachtloipe! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
0,5 km 660-670m 

Loipe auf der Freifläche unmittelbar am Tourismuszentrum und gegenüberliegend am Sportplatz. Bis 20 Uhr ist in der Regel eine Beleuchtung gegeben.


2  1,5 km-Loipe rot-weiß  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht
1,5 km 660-670m 

Die 1,5-km-Loipe ist nicht immer gespurt.


3  2 km-Loipe grün Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht/Mittel
2 km 650-680m 

Breite, auch für Skating hervorragend geeignete Loipe.


Freifläche oberhalb der Rätzteiche
Freifläche oberhalb der Rätzteiche


4  2,5 km Skatingloipe Skating! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
2,5 km 650-680m 

Ausschließlich für Skating präparierte Loipe, die zunächst der 5-km-Loipe folgt, dann aber zeitiger wieder zum Ausgangspunkt zurückkehrt.


5  3 km-Loipe blau Skating teilweise möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht/Mittel
3 km 650-680m 



6  5 km-Loipe rotSkating teilweise möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht/Mittel
5 km 650-680m 



7  8,5 km-Loipe gelb-blauSkating teilweise möglich! 
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht/Mittel
8,5 km 650-680m 

Die 8,5-km-Loipe wird seltener gespurt als die restlichen Loipen. Gelegentlich kann es zudem zu Einschränkungen durch Forstarbeiten kommen (Dreienflügel und Halbmeilenbachweg geräumt), wodurch eine Präparierung der Strecke nicht immer möglich ist. Zunächst ist der Streckenverlauf identisch mit der 5-km-Loipe. Später verläuft die Loipe auf dem Dreienflügel, bis das Quellgebiet der Roten Pockau erreicht wird. Hier am südlichsten Punkt der Loipe zweigt eine Anschlussloipe nach Pobershau und zur Gaststätte Brettmühle ab (siehe Loipe 8). Die 8,5-km-Loipe führt nun leicht bergab, später leicht bergauf zurück zum Ausgangspunkt.



8  Anschluss nach Pobershau  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht
2,5 km (10km) 670-720m 

Zunächst folgt man der 8,5km-Loipe bis ins Quellgebiet der Roten Pockau. Während die 8,5-km-Loipe links talabwärts abzweigt folgt man der Loipe geradeaus. Die Loipe führt überwiegend leicht ansteigend am Hang entlang. Nach einer kurzen Abfahrt wird der Abzweig zur Brettmühle erreicht (Einkehrmöglichkeit). Geradeaus über den Hangweg kann die Tour bis Pobershau fortgesetzt werden (siehe Loipen Pobershau). Die Verbindungsloipe von der 8,5km-Loipe bis zum Abzweig Brettmühle (Beginn Loipengebiet Pobershau) beträgt 2,5km. Von den Rätzteichen bis Pobershau beträgt die Loipenlänge insgesamt 10km. Weiterführende Skiwanderungen bis nach Kühnhaide und Rübenau über Pobershau sind auf gespurten Loipen möglich. Eine direkte Verbindung nach Kühnhaide als gespurter Skiwanderweg existiert aus Naturschutzgründen allerdings nicht.

Anschlussloipe nach Pobershau
Anschlussloipe nach Pobershau


9  Anschluss Brettmühle  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht/Mittel
1 km 640-700m 

Von der Verbindungsloipe Marienberg-Gelobtland - Pobershau zweigt eine Anschlussloipe zur Brettmühle im Tal der Roten Pockau ab (Einkehrmöglichkeit). Die Abfahrt ist nicht allzu steil und kann als leicht bis mittelschwer eingeschätzt werden.


10  Loipennetz rund um die Drei-Brüder-Höhe  
Leicht/Mittel
bis zu 23km 490-680m 

Neben dem Rätzteichgebiet gab es in der Vergangenheit westlich der Stadt zwischen Lauta, Hilmersdorf, Geringswalde und Wolkenstein gespurte Loipen, die durch das Berghotel "Drei-Brüder-Höhe" zur Verfügung gestellt wurden. Es liegen keine Informationen vor, ob am Hotel Drei-Brüder-Höhe derzeit noch Loipen wie in den vergangenen Jahren gespurt werden. Die mit einem Motorschlitten gespurten Loipen bestanden in der Vergangenheit aus mehreren Schleifen auf dem Feld und im Wald, die schwierig einzeln aufzugliedern sind, jedoch Skitouren unterschiedlicher Länge zulassen.



 
© 2006-2015 by wintersport-im-erzgebirge.de